Angehörige

Wo finde ich Hilfe?

Wenn das Computerspielverhalten der betroffenen Person zunehmend auch ihren Alltag beeinflusst, sie Fragen oder den Wunsch nach Unterstützung haben , empfehlen wir Ihnen, sich an eine Fachstelle zu wenden. Gerne bieten wir Ihnen als Angehörige (Eltern, Grosseltern, Partner/-in, Kinder etc.) oder als Kontaktperson im professionellen Rahmen (Lehrkräfte; Schulpflege, Sozialdienste etc.) Unterstützung an.

Beratung für Betroffene und Angehörige im Kanton Aargau

ags, Suchtberatung
Metzgergasse 2, 5000 Aarau
Telefon 062 837 60 40
E-Mail aarau [at] suchtberatung-ags [dot] ch
www.suchtberatung-ags.ch

Beratungszentrum Baden
Jugend | Sucht | Früherfassung
Mellingerstrasse 30, 5400 Baden
Telefon 056 200 55 77
E-Mail info [at] beratungszentrum-baden [dot] ch
Fax 056 200 55 79
www.beratungszentrum-baden.ch

Ausserkantonal

Onlineberatung für Jugendliche
www.tschau.ch

Jugendberatung der Stadt Zürich
Zürich-City: 044 444 50 50
Zürich-Nord: 044 361 60 60

pro juventute
Beratung 147 für Kinder und Jugendliche
Telefon 147, SMS-Beratung 147
www.147.ch

Offene Tür Zürich
Psychologische Beratungsstelle: 044 202 30 00
Selbsthilfezentrum: 043 288 88 88

Informationen zu Projekten und zur Prävention

Suchtprävention Aargau
Kasinostrasse 29, 5000 Aarau
062 832 40 90 / info [at] suchtpraevention-aargau [dot] ch
www.suchtpraevention-aargau.ch

Suchtpräventionsstelle der Stadt Zürich
Röntgenstrasse 44
8005 Zürich
044 444 50 44
suchtpraevention [at] zuerich [dot] ch
www.stadt-zuerich.ch/suchtpraevention